Bruttonationalglück Schweiz
 

Veranstaltungen 2022

9. März 2022, 18:30-21:00 Uhr: Online-Module: 1. Modul

Am 9.03.2022 starten wir mit dem 1. Beitrag der Online-Module und somit euren Weg zur Entdeckung der Philosophie und Anwendung des Bruttonationalglücks. Infos zum genauen Inhalt folgen.
Dabei sein kannst Du, indem Du einen Teil unserer Gruppe wirst. Anmeldung unter Unsere Gruppe.

Wir freuen uns auf einen inspirierenden, interessanten und aktiven Start in das neue Programm 2022. 

20. Januar 2022, Vereinsgründung 

Am 20.01.2022 wurde der Verein Bruttonationalglück offiziell gegründet und die Statuten von den Vorstandsmitgliedern unterschrieben. Wir freuen uns unglaublich auf die vielen, durch diesen Schritt auch zugänglicheren Möglichkeiten, die uns dabei helfen werden das Glück weiter in der Schweiz zu verbreiten. Natürlich freuen wir uns, dadurch auch viele Menschen zu inspirieren und durch die Philosophie des Bruttonationalglücks zu begeistern. 

Mehr zum Aufbau und Programm der Gruppe Bruttonationalglück als Verein findet ihr hier.



Veranstaltungen 2021

8. Dezember 2021, 3. Treffen der Gruppe Bruttonationalglück Schweiz
Per Zoom
Flyer: Flyer Bruttonationalglück Schweiz 08_12_21_Online.pdf

Das dritte Treffen war wiederum voller Energie und Inspiration. Im Fokus stand das weitere Vorgehen der Gruppe, die vor knapp 7 Monaten gegründet wurde, sowie die Planung des 2022. Nach kurzen Inputs von Andreas Schärer, Angelica Moser, Robyn Banks und Andreas Theiler, wurden in einem achtsamen und engagierten Austausch viele interessante Ideen besprochen. Der Wunsch nach einem Online-Formaten, sowie das Bedürfnis nach Austausch, Vernetzung, praktische Anwendungen und vertieftes Wissen wurde geäussert. All diese Gedanken dienten als Inspiration für das Programm 2022.

Das Treffen als einen Zoom-Austausch zu erleben, war mal was Neues. Da wir nicht physisch Beisammen waren, fehlte eine gemeinsame Energie, allerdings entstand durch das Bequem -Zuhause-Sein-Können eine entspannte und angenehme Atmosphäre, welche wir alle sehr wertschätzten.


1. September 2021, 2. Treffen der Gruppe Bruttonationalglück Schweiz
Hotel aarau-West, Oberentfelden
Flyer: Flyer Bruttonationalglück Schweiz 01_09_21.pdf

Auch das zweite Treffen war voller Energie und positiver Vibes. Da Angelica Moser an diesem Treffen leider verhindert war, hat Andreas Schärer zusammen mit Luisa Wieser durch den Abend geführt. Nach einem Vertiefungsreferat von Andreas zu der Geschichte und den Elementen des Bruttonationalglücks, sind wir gemeinsam der Frage auf den Grund gegangen "Wie kommt man vom Verstehen ins Handeln"? Auf Basis des Wirk-kreis-Modells "Gewahrsein - Betroffenheit - Wirkung" wurde in Gruppen und im Kreis engagiert diskutiert.
Ein gemeinsamer Ansatz, der sich dabei gezeigt hat: Nutze die Kraft des Herzens (Betroffenheit), um ins Handeln zu kommen. Die Herausforderung dabei ist, das Herz so zu öffnen, dass aus der Betroffenheit positive Energie frei wird. Diese Kraft kann sehr stark sein für die eigene Wirksamkeit. Eine zu starke Öffnung des Herzens kann sich aber blockierend auswirken. Die Betroffenheit kann überwältigend sein und die eigene Wirksamkeit dagegen winzig und nutzlos scheinen. Es gilt, die richtige Balance zu finden.

Beim Teilen in der Abschlussrunde kamen weitere Themen auf, die wir sicher weiter besprechen werden. Wie zum Beispiel die Rolle der Frauen bzw. der weiblichen Energien in Fragen der Bewusstseinsentwicklung und Transformation.

Im Austausch über organisatorische Aspekte kam der Wunsch nach einem Treffen Ende November/anfangs Dezember 2021 auf. Zudem befanden wir, dass die Treffen zukünftig eine Dauer von drei Stunden haben sollten. Idealerweise von 18.30 - 21.30 Uhr. So wird auch genug Zeit sein, um Beiträge aus dem Kreis der Teilnehmer zu integrieren.

Die Location im Hotelpavillon aarau-West war sehr grosszügig und angenehm. Vielen Dank an Claudia Rütimann, dass du uns dies ermöglicht hast.










18. Mai: Gründungsversammlung Gruppe Bruttonationalglück Schweiz
Auf dem Hof von Doris Kohler, Baldegg
Flyer: Flyer_Bruttonationalglueck_CH.pdf

Eine Gruppe von 25 Personen traf sich auf dem Hof von Doris Kohler auf der Baldegg, Baden zur Gründungs-versammlung der Gruppe Bruttonationalglück Schweiz. Nach einer Einleitung von Andreas Schärer und Angelica Moser, sowie einem Videoinput von Dr. Ha Vinh Tho fanden viele interessante Austäusche statt. Wir sind sehr dankbar, dass wir gemeinsam mit so vielen lieben Menschen den ersten wichtigen Schritt zur Verbreitung des Glücks in der Schweiz beschreiten durften. All die vielen Ideen und Inputs wurden aufgenommen und wir werden sie gerne nach Möglichkeit im Programm integrieren. 

Hier ein paar Eindrücke unseres ersten Zusammenkommens